Aktuelles von Enizur Homepage
  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren

   

http://myblog.de/enikoe

Gratis bloggen bei
myblog.de





hey!!!
ich bin gut bei willoughbys angekommen. es ist alles ganz schoen komisch fuer mich..... ich weiss noch nicht so ganz was ich und wie ich mich fuehlen soll. daher werde ich darueber auch nichts schreiben koennen.
aber ich wollte mal ein lebenszeichen von mir geben. so fuer die ganz ungeduldigen
ich schreib spaeter auf meinem laptop weiter und werde es sobald wie moeglich dann bloggen. bis dahin......
ihr koenntet bitte dafuer beten, dass mir der abschied nicht so schwer faellt und mir die eingewoehnung leicht faellt! da brauch ich ganz viel gebet. danke schon im voraus.
hab euch lieb,
eni
1.7.05 19:20


Ich wei?, ich muss echt mal wieder schreiben. Glaubt mir, ich habe mich auch des ?fteren hingesetzt und angefangen. Allerdings kam immer etwas dazwischen und ich will die zeit noch voll ausnutzen und nicht zum vorm Laptop-Sitzen ?vergeuden?. Aber ich vergesse soviel, was passiert ist und ich euch unbedingt schreiben wollte. Mmmhhh.... fang ich mal damit an, was so die letzten Tage passiert ist. Ich bin seit Sonntag abend wieder in Madison. Ich hatte davor echt eine sch?ne und gute Zeit mit Willoughbys, doch war ich froh, wieder ?zu Hause? zu sein. Es ist echt merkw?rdig. Es ist echt mein zu Hause geworden. Nicht nur wegen der Umgebung, eher aufgrund der Leute, die ich kennen und lieben gelernt habe. Ich werde sie echt vermissen!
Vom Montag bis Donnerstag sind Stephanie und Michael weggefahren, um mal Urlaub zu machen. Ich h?tete derzeit die drei j?ngsten. Jonah ist n?mlich bei einem Sommercamp. Die Zeit haben wir ganz gut gemeistert und langweilig ist mir auch nie geworden. Ich habe es echt genossen. Am Montag sind wir alle zu einem Park gelaufen, weil Leonie dort ein T-Ball-Spiel hatte. Auf dem Weg dorthin sind wir ?ber einem Fu?g?ngerweg gelaufen auf dem Vogelkacke war. Sophia hat es ganz weise festgestellt: ?Eni, there is birdpoop!? Ein paar Sekunden sp?ter: ?Eni! Birdpoop is white!? und wieder ein kurze Zeit sp?ter: ?Eni, birdpoop is white and kidspoop is brown!? Ich musste echt lachen!
Am Dienstag waren wir zum Schwimmunterricht und am Abend hatte Leonie wieder ein T-Ball-Spiel. Am Mittwoch Abend waren wir zum Concert on the Square. Scott traf uns dort. Er war anschlie?end ganz fertig , weil er es doch nicht gew?hnt ist. Auf dem Weg zum Parkplatz sind wir an einer Baugrube vorbei gelaufen. Leonie fragte was das denn sei. Ich erkl?rte ihr, dass das der Ort ist, wo man die b?sen Kinder reinpackt, wenn sie nicht gehorchen. Sie durchschaute mich ziemlich sofort, aber so schnell gab ich nicht auf. Wir liefen ?ber eine Stra?e und dort war wieder eine Baugrube. Sie wunderte sich, warum es denn zwei g?be. Ich erkl?rte, dass die eine f?r Jungen und die andere f?r M?dchen w?re. Auch wenn sie mir das nicht wirklich abnahm, fragt sie wie und wann man denn die Kinder da rein macht. Ich meinte, dass man das nachts macht, wenn alles dunkel ist und keiner zuschauen kann. Sie reagierte recht flott und meinte, dass das nicht wahr ist. Ich fragte, warum sie das so denkt. Sie antwortete: ?Wenn es nachts ist und dunkel ist, dann schlafen ja alle Kinder und dann k?nnen sie ja gar nicht b?se sein, weil sie ja schlafen!? Sie hat es doch wirklich recht logisch erkl?rt, nicht wahr?
Am Donnerstag waren wir am Morgen wieder im Schwimmbad. Am Nachmittag kamen Michael und Stephanie wieder. Ich hatte meine letzte Probe f?r meinen letzten Sonntag in der Gemeinde.... Es ist so merkw?rdig. Ich denke oft daran, dass ich die Zeit bewusst wahrnehmen m?chte. Ich denke daran, dass es das letztes Mal ist und so. Doch nichts passiert. Es ist alles so normal. Also ich will, dass ich es merke und ich mir bewusst bin, was es bedeutet. Und trotzdem wird mir es doch erst dann bewusst, wenn es nicht mehr ist. Zur Zeit f?hle ich mich daher ein wenig gef?hlslos, so kalt.... Mmmmhhh.... Mir wird vieles fehlen. Ich merkte es, als ich mit Willoughbys unterwegs war. Was hei?t ?merken?? Wenn ich besch?ftigt bin und nicht nachdenke, halte ich mich ganz gut. Doch wenn ich m?de bin und daran denke, was die anderen jetzt wohl machen und wie es ihnen nun so geht, dann werde ich wehm?tig. Was haben meine Zwillinge neues gelernt? Wie kommt Alexis mit der Umstellung zurecht? Ich habe meine kleinen M?use echt vermisst. Und das ist ?nur? was Loomans angeht. Der Abschied von Tollefsons und Steph&Scott und der Gemeinde steht mir ja noch bevor. Es ist so irreal. Ich habe heute nachgedacht. (h?h?) Wenn ein guter Freund oder Bekannter oder wer auch immer gestorben ist, dann sagt man doch oft: ? Wenn ich gewusst h?tte, dass es das letzte Mal ist, dann h?tte ich ....? Ja , was sage ich? Was w?rde ich euch sagen? Was w?rde ich jedem einzelnem sagen? Wie w?rde ich mich verhalten?
(Fortsetzung folgt)
15.7.05 10:17





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung